Versteckte Diätbremsen aufdecken

Oft sind es gerade die kleinen Fehler, die sich als Diätbremsen entpuppen. Man schenkt ihnen keine Beachtung und doch sind sie der Grund, weshalb die Diät am eigenen Körper nicht anschlägt. Vielleicht kommen sie dir ja bekannt vor!

Keine Struktur

Halbherzig gefasste Vorsätze, bei denen ab und zu mal eine Mahlzeit ausgelassen wird oder einige Wochen lang nur Light-Produkte gekauft werden bringen meist nicht den gewünschten Erfolg. Die Wunschfigur lässt auf sich warten. Um tatsächlich sein Gewicht zu reduzieren, sollte mit einem guten Konzept, einem bilanziertem Speiseplan und festen Mahlzeitrhythmen gearbeitet werden.

Ablenkung beim Essen

Wer beim Fernsehen, am PC oder beim Zeitung lesen seine Mahlzeiten einnimmt, der isst schnell zu viel, denn Sättigungssignale werden durch die Ablenkung nicht gut wahrgenommen. Auch wer mit dem Organisieren von Terminen etc. während des Essens beschäftigt ist, der hat es schwerer mit seiner Diät. Schließlich wird durch Stress das Hormon Kortisol ausgeschüttet, das die Einlagerung von Nahrungsfetten in die Depots fördert. Iss also in Ruhe und konzentriere dich auf dein Essen!

Heißhungergefahr

Wer sich zu sehr beim Sport verausgabt und anschließend aufs Essen verzichtet, um den Nachverbrennungseffekt nicht zu gefährden bewirkt möglicherweise genau das Gegenteil. Schnell kommt da der Heißhunger auf. Es ist also wichtig zu wissen, dass Essen nach dem Sport dem Abnehmen nicht schadet und man seine Mahlzeiten einhalten sollte, denn nur so ist genügend Energie vorhanden und der Heißhunger kommt nicht auf.

Schlafmangel

Den Schönheitsschlaf gibt es wirklich. Zahlreiche Studien haben nämlich bewiesen, dass Schlafmangel langfristig Übergewicht begünstigen kann und die Lust auf fettreiches Essen steigert. Versuche also regelmäßig mindestens 7 Stunden pro Nacht zu schlafen. Zu wenig Schlaf zählt nämlich ebenso zu den Diätbremsen.

Die Familie als Diäthindernis

Auch Bedürfnisse der Familie oder des Partners können die Diät erschweren. Unser Diätplan passt sich deinen Bedürfnissen an, indem du entscheiden kannst wann du deine kalte und wann du deine warme Mahlzeit einnehmen möchtest. Das ist vor allem für Familien interessant, die abends gemeinsam warm essen möchten.

Strikte Verbote

Fette, Kohlenhydrate und Zucker sind nicht gleich alle böse und führen sofort zum Übergewicht. Einige Fette sind sogar notwenig um den Stoffwechsel leistungsfähig zu halten. Richtest du dich zu stark nach strikten Regeln kann das zu Stress führen und die Ausschüttung von Kortisol zur Folge haben, das Fetteinlagerungen fördert. Sei motiviert, aber nicht verbissen, denn das führt nur zu Rückschlägen und Enttäuschungen. Deswegen haben wir den Cheat Day mit in deinen Ernährungsplan eingeplant. Mit langanhaltender Motivation, Gelassenheit und deinem ausgewogenem Diätplan kannst du dein Wunschgewicht besser erreichen!


Wenn Du auf gesunde Weise abnehmen möchtest, hast Du jetzt die besten Chancen mit unserem PlanMyFood Diätplan deine Ernährung umzustellen und erfolgreich zu sein! Worauf wartest du noch?

Recommended Posts